Charlotte Wiedemann

Der lange Abschied von der weissen Dominanz

Lesung und Gespräch

Mi, 11.11.2020 | 20:00 Uhr
Ringlokschuppen Ruhr, Am Schloß Broich 38, 45479 Mülheim/Ruhr
Eintritt: frei

Was bedeutet Deutsch-Sein, was Europäer-Sein in einer Zeit, da die Weltordnung immer weniger vom Westen und von einer weißen Minderheit bestimmt wird? Die Herausforderungen der Einwanderungsgesellschaft und die weltweiten Veränderungen bedeuten jeweils das gleiche. Europa muss einen Statusverlust verkraften. Das Ende weißer Dominanz bedeutet: Der Westen kann anderen seine Definitionen von Fortschritt, Entwicklung oder Feminismus nicht länger aufdrängen. Wir stehen an einer Zeitenwende. Dieses Buch ermuntert dazu, uns in der Welt neu zu verorten. Ein sehr persönliches Plädoyer gegen Angst und Abschottung der weitgereisten Journalistin. Charlotte Wiedemann ist sich gewiss: Uns zu verändern, wird befreiend sein.

In Kooperation mit dem Ringlokschuppen Ruhr.